Warum nicht jeden Tag
mit einem Lächeln begrüßen?

Liebe Frauen,
ich möchte Euch einladen, Teil meiner Frauengruppe zu werden. Wir beschäftigen uns einmal im Monat für drei Stunden am Abend mit dem Thema Frau Sein. Meine größte Motivation besteht darin, dass Lächeln im Gesicht meiner Teilnehmerinnen wahrzunehmen, wenn sie sich zeigen dürfen.
Wir alle sind Frauen, egal wie alt wir sind oder uns fühlen. Wir vertreten eine Lebenshaltung, die nur teilweise durch uns selbst bestimmt wurde. Das kann zu Fragestellungen führen, die es wert sind, reflektiert zu werden. Im Austausch mit anderen Frauen stellen wir schnell fest, dass sich vieles auch in den Lebenserfahrungen der anderen wiederfindet. Themen könnten sein:
• Wie sehe ich mich als Frau?
• Stehe ich zu meinen Gefühlen?
• Welche Haltung zeige ich gegenüber meiner Sexualität?

Ich stelle einen geschützten Raum, an dem wir uns über unsere Empfindungen, Gedanken und Wünsche offen austauschen können. Hier wird jede Frau gehört, die etwas sagen möchte. Wir schaffen uns an den Abenden eine gemütliche Atmosphäre, in der wir über die von euch angesprochenen Themen des Frauseins sprechen können. Es werden Methoden der Kunst-, Körper- und Gestalttherapie einfließen, wir werden auch schreiben, malen, modellieren, uns bewegen. Die Gruppe ist für 6 - 8 Frauen konzipiert und findet insgesamt 8 x statt.
Beginn nach Absprache
Es entsteht eine Teilnahmegebühr von 35 € pro Abend,
also insgesamt 280,00 € für den gesamten Block. Ich würde mich freuen, wenn ich euer Interesse geweckt habe und ihr euch entweder allein oder mit einer Freundin anmelden möchtet.

termin Jetzt anmelden

parallax background

„weiblicher Sex ist … beredenswert“

Eine lustvolle Forschungsreise

Was ist weibliche Sexualität? Finden wir uns in den angebotenen Definitionen wieder? Gibt es eine weibliche Sexualität? Gesellschaftlich streben wir nach Individualität und Einzigartigkeit, doch unsere individuellen sexuellen Bedürfnisse, Träume, Phantasien stellen wir dabei selten in den Mittelpunkt unseres Strebens. Lassen Sie uns die Chance ergreifen und genau dies tun. Wir stellen unsere Sexualität mit allen Ecken und Kanten in den Mittelpunkt und erforschen diese Seite unserer Persönlichkeit mit allen Sinnen. Thematische Fragestellungen können unter anderem sein: Welche Haltung habe ich zu Sex und Erotik? Lust und Leidenschaft – wie schaffe ich mir meinen erotischen Raum? Können Worte Lust unterstützen? Gestatte ich meiner Phantasie Flügel? Im Vordergrund steht der Austausch der Frauen, angeregt oftmals durch einen kleinen Input, eine Diskussionsanregung oder Übung.

termin Nächster Termin: nach Absprache einmal im Monat von 18 bis 21 Uhr

Jetzt anmelden

„Sexgeflüster …"

Lust auf erotisches Plaudern

Eine Errungenschaft in unserem Leben ist völlig unterbewertet und ist doch so lust- und freudestiftend – das erotische Plaudern. Ich möchte mich mit Ihnen auf eine Exkursion begeben, diese sinnliche Art des Umgangs neu zu beleben und das Image der erotischen Sprache aufzubessern. Sie werden erleben, wie Worte Ihre Vorstellungen und Phantasien beflügeln können. Phantasievolle Geschichten und sinnliche Beschreibungen machen Lust, eine erotische Entdeckungsreise mit oder ohne Partner bzw. Partnerin zu beginnen. Dabei hilft uns die Leichtigkeit des Spiels mit den Sinnen. Das erotische Wort ist dabei sowohl Auslöser als auch Anteil der Erotik. An 6 Seminarabenden wollen wir uns unterschiedlichen Anknüpfungspunkten widmen, die erotisches Plaudern ermöglichen. Es geht um unsere Haltung zu unserer eigenen Sexualität, zu unseren sexuellen Wünschen und erotischen Phantasien und natürlich auch um unsere erotische Sprache, die spielerisch und lustvoll zum Einsatz kommt. Lassen Sie sich verführen von Ihren eigenen Möglichkeiten.

termin Nächster Termin: nach Absprache einmal im Monat von 18.30 bis 21.30 Uhr

Jetzt anmelden